Engineering Cisco Meraki Solutions Part 2 (ECMS2)

Total time
Location
At location, Online
Starting date and place

Engineering Cisco Meraki Solutions Part 2 (ECMS2)

Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Logo Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Provider rating: starstarstarstarstar_half 8.7 Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH has an average rating of 8.7 (out of 21 reviews)

Need more information? Get more details on the site of the provider.

Starting dates and places

placeHamburg
15 Feb 2022 until 17 Feb 2022
placeMünchen
15 Mar 2022 until 17 Mar 2022
placeBerlin
12 Apr 2022 until 14 Apr 2022
placeFrankfurt
8 Jun 2022 until 10 Jun 2022
placeHamburg
5 Jul 2022 until 7 Jul 2022
placeMünchen
2 Aug 2022 until 4 Aug 2022
placeBerlin
30 Aug 2022 until 1 Sep 2022
placeFrankfurt
25 Oct 2022 until 27 Oct 2022
placeHamburg
22 Nov 2022 until 24 Nov 2022
placeBerlin
20 Dec 2022 until 22 Dec 2022

Description

Voraussetzungen

Bevor Sie sich für den ECMS2-Kurs anmelden, wird dringend empfohlen, dass Sie bereits den Engineering Cisco Meraki Solutions Part 1 (ECMS1) Kurs besucht und abgeschlossen haben, bevor Sie an dieser Schulung teilnehmen.

Darüber hinaus sollten Sie über ein allgemeines Netzwerkverständnis, Meraki-spezifische Kenntnisse und Kenntnisse in den folgenden Bereichen verfügen:

Allgemeines Netzwerk:

  • aktiv an der Gestaltung, Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von Unternehmensnetzwerken beteiligt sein
  • Fundierte Grundkenntnisse der IP-Adressierung und der Subnetz-Schemata, die zum Aufbau lokaler Netzwerke erforderlich sind
  • Ausgeprägtes Grundwissen über dynamische Routing-Protokoll…

Read the complete description

Frequently asked questions

There are no frequently asked questions yet. If you have any more questions or need help, contact our customer service.

Voraussetzungen

Bevor Sie sich für den ECMS2-Kurs anmelden, wird dringend empfohlen, dass Sie bereits den Engineering Cisco Meraki Solutions Part 1 (ECMS1) Kurs besucht und abgeschlossen haben, bevor Sie an dieser Schulung teilnehmen.

Darüber hinaus sollten Sie über ein allgemeines Netzwerkverständnis, Meraki-spezifische Kenntnisse und Kenntnisse in den folgenden Bereichen verfügen:

Allgemeines Netzwerk:

  • aktiv an der Gestaltung, Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von Unternehmensnetzwerken beteiligt sein
  • Fundierte Grundkenntnisse der IP-Adressierung und der Subnetz-Schemata, die zum Aufbau lokaler Netzwerke erforderlich sind
  • Ausgeprägtes Grundwissen über dynamische Routing-Protokolle (Schwerpunkt/Betonung auf Open Shortest Path First [OSPF] und Border Gateway Protocol [BGP])
  • Ein grundlegendes Verständnis der drahtgebundenen und drahtlosen Quality of Service (QoS)-Mechanismen, Paketwarteschlangenoperationen und praktische Implementierungen
  • Erfahrung mit dem Entwurf und der Konfiguration von IPsec und damit verbundenen Virtual Private Network (VPN)-Technologien haben
  • Ein grundlegendes Verständnis von Netzwerksicherheitskontrollen/-protokollen, bewährten Verfahren der Netzwerkverwaltung und Datensicherheit
  • Ein grundlegendes Verständnis der Best-Practice-Konstruktionsprinzipien für Hochfrequenz (HF) und deren praktische Umsetzung
  • Ein grundlegendes Wissen über bewährte Verfahren für die drahtlose Sicherheit mit Schwerpunkt auf Zugangskontrolle (802.1x) und Frequenzsicherheit durch Wireless Intrusion Detection Systems (WIDS) und Wireless Intrusion Prevention Systems (WIPS)
  • Grundlegende Beherrschung der Standard-Protokollierungs-/Überwachungsprotokolle (Schwerpunkt/Betonung auf Simple Network Management Protocol [SNMP], Syslog und Webhooks) und verwandte Implementierungskomponenten oder Tools
  • Mit Application Programming Interfaces (APIs) und verwandten Sprachen/Formaten (REST, JavaScript Object Notation [JSON]) vertraut sein und Grundkenntnisse darüber besitzen

Meraki-Wissen

  • Grundlegendes Verständnis der Organisationsstruktur des Dashboards, der Abgrenzung von Privilegien und der übergreifenden Verwaltungsprozesse
  • die Schlüsselkomponenten der Meraki-Lizenzierung (Ko-Kündigungsmodell und Ablauffrist) skizzieren können
  • Sie verfügen über das Wissen und die Fähigkeit, fortschrittliche Sicherheitsfunktionen auf MX-Sicherheitsanwendungen zu implementieren (Intrusion Detection/Prevention, Advanced Malware Protection [AMP], Layer 3 & 7 Firewall-Regeln)
  • Grundlegendes Verständnis von Auto VPN und dessen Zweck bei Verwendung in einem softwaredefinierten Weitverkehrsnetz (SD-WAN)
  • in der Lage sein, die Konzepte hinter einer Cloud-basierten WLAN-Lösung und die Funktionen zu beschreiben, die bereitgestellt werden können, einschließlich Layer 7 Traffic Shaping und verschiedene Gastzugangs-Authentifizierungsmethoden
  • Grundlegendes Verständnis der Containerisierung von Geräteprofilen und Fernverwaltungsfunktionen, wie sie über die Systems Manager-Plattform verwaltet werden
  • Grundlegendes Verständnis der Randarchitektur, wie sie von Meraki MV-Sicherheitskameras implementiert wird, und deren Auswirkungen auf die Videoaufbewahrung durch verschiedene konfigurierbare Optionen

Zielgruppe

Dieser Kurs ist ideal für diejenigen, die regelmäßig Meraki-Netzwerke einrichten oder verwalten und ihr technisches Fachwissen und Verständnis der gesamten Meraki-Produktpalette und -funktionen vertiefen möchten. Dazu können Fachleute mit Berufsbezeichnungen oder in Rollen wie

  • Techniker für den Einsatz vor Ort
  • Netzwerk-Administratoren
  • Pre-/Post-Sales-Ingenieure
  • Ingenieure von Dienstleistungsanbietern
  • System-Ingenieure
  • IT-Fachleute

Engineering Cisco Meraki Solutions Part 1 (ECMS1)

Detaillierter Kursinhalt

  • Planung neuer Meraki-Architekturen und Erweiterung bestehender Einsätze
  • Entwurf für skalierbare Verwaltung und hohe Verfügbarkeit
  • Automatisierung und Skalierung von Meraki-Einsätzen
  • Routing-Design und -Praktiken auf der Meraki-Plattform
  • Implementierung von Quality of Service (QoS) und Entwurf der Verkehrsformung
  • Architektur von VPN- und WAN-Topologien
  • Sicherung, Erweiterung und Gestaltung des Netzwerks
  • Konzepte und Praktiken des Vermittlungsnetzes
  • Verstehen der Praktiken und Konzepte der drahtlosen Konfiguration
  • Endpunktverwaltungskonzepte und -praktiken verstehen
  • Konzepte und Praktiken der physischen Sicherheit umsetzen
  • Gewinnen zusätzlicher Einblicke in das Netzwerk durch Anwendungsüberwachung
  • Vorbereitung von Überwachungs-, Protokollierungs- und Alarmierungsdiensten
  • Einrichten von Dashboard-Berichts- und Audit-Funktionen
  • Mit Meraki-Funktionen und integrierten Fehlerbehebungswerkzeugen Transparenz gewinnen und Probleme lösen

Überblick über das Labor

  • Erstellen und Anwenden von Tags
  • Konfigurieren der Link-Aggregation
  • Einrichten der Port-Spiegelung
  • Einrichten von Auto VPN
  • Konfigurieren von virtuellen Schnittstellen und Routing
  • Konfigurieren von Routen und Umverteilung
  • Konfigurieren der Dienstqualität
  • Konfigurieren von Traffic Shaping
  • Konfigurieren des Lastausgleichs
  • Definieren von Firewall-Regeln
  • Erweiterten Malwareschutz aktivieren
  • Einbruchserkennung und -schutz ermöglichen
  • Inhaltsfilterung aktivieren
  • Konfigurieren und Anwenden von Zugriffsrichtlinien
  • Konfiguration des drahtlosen Gastzugangs
  • Konfigurieren von Service Set Identifiers (SSIDs)
  • Implementierung von RF-Profilen
  • Implementierender Luftmarschall
  • Erstellen von Systemmanager (SM)-Konfigurationsprofilen
  • Definition von Sicherheitspolitiken
  • End-to-End-Sicherheit durchsetzen
  • Einrichten von Bewegungswarnungen
  • Verwaltung der Videoaufbewahrung
  • Bereitstellen von drahtlosen Kameras
  • Aktivieren von Warnmeldungen
  • Hinzufügen von Überwachung und Berichterstattung
  • Zusammenfassungsberichte generieren
  • Verwaltung der Firmware
  • Berichterstattung über Peripheriekomponenten-Interconnect (PCI)
  • Fehlerbehebung bei einem Offline-Gerät
  • Fehlerbehebung beim Filtern von Inhalten
  • Fehlerbehebung bei der Konnektivität von Remote-Standorten
There are no reviews yet.

Share your review

Do you have experience with this course? Submit your review and help other people make the right choice. As a thank you for your effort we will donate $1.- to Stichting Edukans.

There are no frequently asked questions yet. If you have any more questions or need help, contact our customer service.